Rathaus Oberhausen

Seniorenmesse „Das Alter ist bunt"

Bild: Britta Costecki (Stadt OB), Susanna Schönrock-Klenner (Senior Concept), Nese Özcelik (Stadt OB), Bezirksbürgermeisterin Dorothee Radtke und Georg Poss von Pro Wohnen e. V. (v. li.) haben das Programm vorgestellt. (Foto: Stadt Oberhausen)
Britta Costecki (Stadt OB), Susanna Schönrock-Klenner (Senior Concept), Nese Özcelik (Stadt OB), Bezirksbürgermeisterin Dorothee Radtke und Georg Poss von Pro Wohnen e. V. (v. li.) haben das Programm vorgestellt. (Foto: Stadt Oberhausen)

Die Seniorenmesse „Das Alter ist bunt“ im BERO Zentrum geht am Samstag, 6. Oktober 2018, von 10 bis 18 Uhr in die mittlerweile zwölfte Runde.

Die Messe unter dem Motto „Mitten im Leben – aktiv und fit“ lädt wie jedes Jahr zum Bummeln, Staunen und Informieren ein; sie steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Daniel Schranz, der den traditionellen Rundgang über die Messe eröffnet.

Dort werden sich mehr als 30 Unternehmer vorstellen. Die Service und Dienstleistungsangebote reichen von häuslicher, stationärer und ambulanter Alten- und Krankenpflege, über individuelle Seniorenbegleitung bis Wellness, Wohnberatung und vieles mehr.

„Die Zielgruppe“, sagt Neşe Özçelik vom Büro für Chancengleichheit/Leben im Alter „sind auch Menschen von Mitte 50, die zwar noch im Berufsleben stehen, sich aber vielleicht die Frage stellen: Wie will ich im Alter leben?“ Die heutigen Senioren sind immer aktiver, sportlich fitter, sie leben länger in ihren eigenen vier Wänden und versorgen sich bis ins hohe Alter selbst. Gerade hier setzt die Seniorenmesse „Das Alter ist bunt“ an. "Durch ihre Angebote schafft sie neue Möglichkeiten, das Leben im Alter lebenswerter zu gestalten und zu begleiten, ohne zu betreuen, eben die ältere Generation in ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen.“

Dieses Jahr gibt es auch wieder ein buntes Programm: Um 13:30 Uhr und um 14:30 Uhr tritt z.B. die japanische Trommelgruppe Amaterasu Taiko mit ihren mitreißenden Rhythmen auf.

Der Eintritt zur Seniorenmesse ist wie immer kostenlos. Veranstalter ist die Stadt Oberhausen/ Büro für Chancengleichheit in Kooperation mit pro wohnen international e.V.

Weitere Informationen finden Sie auf www.oberhausen.de/chancengleichheit