Rathaus Oberhausen

MüzikNRW 2 mit Interkulturelle Ensembles

Bild: Das West-Ost-Diwan-Ensemble der Musikschule Hürth
Das West-Ost-Diwan-Ensemble der Musikschule Hürth

Am 2. Dezember veranstaltet der Landesverband der Musikschulen in NRW im Theater Oberhausen einen Tag der interkulturellen Ensembles. Kooperationspartner sind die Städtische Musikschule Oberhausen und das Theater Oberhausen.

Die Veranstaltung ist das Finale des Projekts MüzikNRW, mit dem der Landesverband der Musikschulen in NRW seit vier Jahren die interkulturelle Arbeit an Musikschulen in den Mittelpunkt stellt. Zahlreiche Workshops und Seminare gaben während dieser Laufzeit wichtige Impulse zur Öffnung der Musikschulen für die globale Musik und für das Musizieren mit Menschen aus anderen Kulturkreisen. Denn das Kennenlernen der jeweils anderen Kultur ist eine Chance für unser Zusammenleben. Das gemeinsame Musizieren macht nachhaltige Integration möglich und wird von den Musikschulen in NRW auch mit vielfältigen Angeboten für Flüchtlinge gefördert – beispielsweise in Chören und Ensembles, bei Percussion-Angeboten, Konzerten oder in der musikalischen Sprachförderung durch Sing- und Rap-Projekte.

Das Oberhausener Finale von MüzikNRW bietet allen Interessierten am 2. Dezember einen Workshop zur Praxis orientalischer Musik im Ensemble (15-16.30 Uhr). Und im Konzert der interkulturellen Ensembles (18 Uhr) präsentieren Schülerinnen und Schülern aus mehreren Musikschulen NRWs globale Musik in neuen Arrangements und faszinierenden Besetzungen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, für eine Teilnahme am Workshop ist eine Anmeldung bis zum 25. November erforderlich (kontakt@lvdm-nrw.de).

Detaillierte Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Kontakt:
Landesverband der Musikschulen in NRW e.V.
Hedwig Otten
Tel. 0211-25 10 09
kontakt@lvdm-nrw.de
www.müziknrw.de

MüzikNRW 2 ist ein Projekt des Landesverbandes der Musikschulen in NRW und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Tag der interkulturellen Ensembles am 2. Dezember 2016 im Theater Oberhausen

Von 15 bis16:30 Uhr: Workshop zur orientalischen Musik
Im Workshop erhält jede/r die Möglichkeit, Musik orientalischen Ursprungs in einer Gruppe zu spielen. Angefangen beim "hinkenden" 7/8 und ähnlichen Rhythmen bis hin zu leichten Übungen im "Makam"-Spiel (den orientalischen Skalen mit Mikrotönen) und Improvisationen. Wer sein Instrument mitbringt, bekommt konkrete Anleitung von erfahrenen MusikerInnen. Anhand des Notentextes und der orientalischen Skalen werden das stilgerechte Spiel und Beispiele für Arrangements vermittelt. Zum Abschluss musizieren alle Teilnehmer/innen die in den einzelnen Gruppen (Streicher+Zupfer+Akkordeon / Bläser / Perkussion) erlernten Musikstücke gemeinsam. Viel Spaß und überraschende Erlebnisse sind beim Eintauchen in die Welt der orientalischen Musik garantiert!
Die Dozenten: Koray Berat Sari (Bağlama/Klarinette), Ruddi Sodemann (Violine) und Baytekin Serce (Perkussion).
Zielgruppe: Für alle Interessierten.
Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
Anmeldung bis zum 25. November 2016 unter kontakt@lvdm-nrw.de oder Tel. (0211) 25 10 09 (oder mit dem Formular anbei).

Um 18 Uhr Konzert der interkulturellen Ensembles. Zum Abschluss von MüzikNRW 2 präsentieren interkulturelle Ensembles mit Schülerinnen und Schülern aus Musikschulen NRWs globale Musik in neuen Arrangements und faszinierenden Besetzungen. Es treten auf:
 Städtische Musikschule Oberhausen
 Musica Arkadaş (Musikschule der Stadt Herten)
 Ensemble DialoGE (Städtische Musikschule Gelsenkirchen)
 Grenzen.Los (Musikschule Bochum)
 West-Ost-Diwan Ensemble (Josef Metternich-Musikschule der Stadt Hürth)
 Jugendensemble MüzikNRW