Rathaus Oberhausen

Ludwiggalerie lädt zum STRUWWEL-Familientag

Bild: Der Struwwelpeter in seiner bekannten Gestalt. (Foto: © Heinrich Hoffmann)
Der Struwwelpeter in seiner bekannten Gestalt. (Foto: © Heinrich Hoffmann)

Ganz im Zeichen der struwweligen Kinder steht die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen am Sonntag, 13. Oktober 2019, von 15 bis 17 Uhr. Galerie und Museumspädagogik laden zum „Schau!Spiel!Mitmach!Nachmittag!“ sowie zu kindgerechten Rundgängen durch die Ausstellung ein. Die Teilnahme ist kostenfrei in Verbindung mit dem Museumseintritt.

Mit der Ausstellung DER STRUWWELPETER – Zappel-Philipp, Paulinchen und Hanns Guck-in-die-Luft. Zwischen Faszination und Kinderschreck von Hoffmann bis Böhmermann zeigt die Ludwiggalerie einen weltberühmten Kinderbuchklassiker aus vielen, ganz unterschiedlichen und auch unerwarteten Perspektiven.

„Struwwel-Spiel" und „Struwwel-Werkstatt"
Das Programm am kommenden Sonntag ist vielfältig: Im „Struwwel-Salon“ stehen den bereitgestellten Friseur-Puppen die Haare zu Berge und können nach Belieben frisiert werden. Beim „Struwwel-Spiel“ erfinden Nachwuchs-Schauspieler im Stil von Hoffmanns unartigen Kindern neue Geschichten und führen sie anschließend auf. In der „Struwwel-Buchwerkstatt“ können die jungen Besucherinnen und Besucher eigene Bücher herstellen. Begleitend zur Ausstellung gibt es einen Kinder-Audioguide. Hierfür haben Schülerinnen und Schüler der Luisenschule Oberhausen Hoffmanns Texte eingesprochen. Um 15 und um 16 Uhr können die Kunstwerke bei einer „Krönchen-Führung“ nicht nur betrachtet, sondern auch gekrönt werden.

Im Kleinen Schloss führt um 15 Uhr außerdem die Museumsdirektorin und Kuratorin Dr. Christine Vogt durch die Ausstellung SIMON SCHWARTZ – Geschichtsbilder. Comics & Graphic Novels. Hier ist der Eintritt frei.

► Nähere Informationen zu den zahlreichen Sonderveranstaltungen der Ludwiggalerie erhalten Sie telefonisch unter 0208 41249 28 oder im Internet auf www.ludwiggalerie.de.