Rathaus Oberhausen

Marktplatz Ehrenamt im Bero-Zentrum

Bild: Sie werben für das Ehrenamt, v.li.: Simona Blumkowski (terre des hommes) Britta Costecki (Bereichsleitung Büro für Chancengleichheit),  Malina Zelezny (Welcome Dinner) und  Inga Dander vom Ehrenamtsbüro. (Foto: Stadt Oberhausen
Sie werben für das Ehrenamt, v.li.: Simona Blumkowski (terre des hommes) Britta Costecki (Bereichsleitung Büro für Chancengleichheit), Malina Zelezny (Welcome Dinner) und Inga Dander vom Ehrenamtsbüro. (Foto: Stadt Oberhausen

31 Organisationen stellen sich und ihre ehrenamtlichen Betätigungsfelder am Freitag, 6. September 2019, in der Zeit von 12 bis 18 Uhr im Bero-Zentrum vor. Interessierte können sich an vielen verschiedenen Ständen informieren. Die  Liste der Organisationen, die an dem Marktplatz Ehrenamt teilnehmen, reicht von A wie Ambulantes Hospiz Oberhausen bis W wie Welcome Dinner. Um 12 Uhr startet ein Rundgang gemeinsam mit Oberbürgermeister Daniel Schranz. Das Unterhaltungsprogramm an dem Tag gestalten unter anderem die Tanzgarden der GOK 1906.

Sprachbarrieren überwinden
Malina Zelezny von Welcome Dinner freut sich bereits darauf, ihr Projekt vorstellen zu können. Seit 2015 ermöglicht Welcome Dinner Zugewanderten und Einheimischen, sich bei einem gemeinsamen Essen kennenzulernen. „Unser Ziel ist es, dass die Menschen über Sprachbarrieren hinweg miteinander ins Gespräch kommen“, erklärt Zelezny. Dies gelte auch beim Marktplatz Ehrenamt. Welcome Dinner biete viele Möglichkeiten, sich ehrenamtlich einzubringen. Besonders würde sich das Organisationsteam über weitere aktive Mitglieder freuen.

Vielfätige Möglichkeiten
Auch die Oberhausener Arbeitsgruppe von terre des hommes präsentiert sich mit einem Stand. Seit 1981 arbeiten die Mitglieder aktiv daran, die Lebenswelten von Kindern zu verbessern.  In der Ortsgruppe Oberhausen gibt es ein vielfältiges Angebot an ehrenamtlichen Tätigkeiten, wie zum Beispiel der regelmäßige Einsatz als Sprachlehrerin/Sprachlehrer oder auch die Begleitung von Ausflügen mit Kindern. Als besondere Mitmachaktion beim Marktplatz Ehrenamt bietet terre des hommes die Aktion „#deine Stimme für MENSCHlichkeit“ an. „Die landesweite Aktion will mit einfachen Ausdruck- und Mitmachaktionen Impulse setzen, um insbesondere geflüchteten Kindern in Deutschland eine Stimme zu geben“, erklärt Simona Blumkowski.

Hintergrund
Die Betätigungsfelder bürgerschaftlichen Engagements sind vielfältig. Für jeden Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten gibt es eine Möglichkeit, sich zu engagieren. Doch nicht immer finden Suchende und Anbietende ehrenamtlicher Tätigkeiten zusammen. Im Jahr 2015 entstand daher die Idee eines Marktplatzes Ehrenamt, der seitdem alle zwei Jahre im Bero-Zentrum stattfindet. Organisiert wird er von der Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement im Bereich Chancengleichheit der Stadt Oberhausen.

► Für weitere Informationen oder Rückfragen steht Inga Dander im Bereich Chancengleichheit (Tel. 0208 825-8111, ehrenamt@oberhausen.de) zur Verfügung.